Dienstag, 24. September 2013

Kettenspiel: Tiere

Im Zaubereinmaleins gibt es tolle Lesespiele. Da aber der Großteil meiner Schüler nicht lesen kann, sind diese leider für mich völlig ungeeignet. Aber ich finde die Idee so toll, so dass ich jetzt eine reine Bildervariante erstellt habe. Und weil der Begriff Lesen in erster Linie meistens mit Schrift verbunden mit, habe ich meine Version auch in Kettenspiel unbenannt. Thema des ersten Spiels sind Tierstimmen.

Spielanleitung:
Die Karten mischen und an die Schüler verteilen. Der Schüler mit der Startkarte beginnt. Er ahmt die Stimme des Tieres hinter dem Mund nach. Nun müssen die anderen Schüler aufpassen, ob das Tier, dessen Stimme sie hören, auf ihrer Karte beim Ohr steht. Wer das Tier beim Ohr stehen hat ist nun an der Reihe und imitiert wiederum das Tier, welches auf seiner Karte beim Mund steht. So geht das Spiel als Kette von Schüler zu Schüler weiter bis der Schüler mit der Endekarte an der Reihe ist.

Da an unserer Schule die Klassenstärke meist zwischen 10-12 Schülern liegt, habe ich zwei Spiele á 12 Karten erstellt. Also pro Spiel können maximal 12 Spieler mitmachen. Bei weniger Schülern bekommen manche zwei Karten.
Damit aber auch Klassen mit mehr Schülern das Spiel nutzen können, habe ich eine Verbindungskarte erstellt. Dann wird die Endkarte vom ersten Spiel sowie die Startkarte vom zweiten Spiel weggelassen und dafür die Verbindungskarte hinzufügt. Aus den beiden Spielen ist dann ein gemeinsamens Spiel für maximal 23 Personen entstanden. Ich hätte gerne noch mehr Verbindungskarten erstellt, um die Spieleranzahl weiter erhöhen zu können, aber mir fallen keine Tiere mehr ein, deren Stimme man imitieren kann. Beim zweiten Spiel habe ich sogar schon den Fisch verwendet mit der Idee bei ihm "Blubb Blubb" zu machen, was ja auch nicht so wirklich stimmt. Also wenn ihr noch Ideen für weitere Tiere habt, gerne melden. Dann tausche ich noch was aus oder erstelle weitere Verbindungskarten.

Download

Kommentare:

  1. Toll! Den Hahn könntest du noch nehmen, der hört sich ja anders an als die Henne.
    Vielleicht noch das Meerschweinchen (quicken).
    Man könnte ja auch nicht nur das Geräusch sondern auch Bewegungen zum Tier machen, dann wird die Auswahl an Tieren größer.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      Hahn und Huhn sind beide schon drin ;-) Aber Meerschweinchen ginge. Danke.

      Löschen
  2. Tolle Idee, vor allem für Musik :)
    Dankeschön!

    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für das Material, ich habe es gleich ausgedruckt+laminiert - bin gespannt, wie es bei meiner Ersten ankommt :-)
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Das muss ich auch sagen: Eine wirklich tolle Idee, denn auch meine Erstis kennen erst 2 Buchstaben. Damit lässt sich natürlich nicht ganz so viel machen :)) Daher lieben Dank! Stephanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mickey!
    Genau dieses Spiel (für NICHTleser) in dieser Variante GIBT es doch im Zaubereinmaleins. Ich wollte nur mal fragen, weil du ja schriebst, dass es dort nur welche mit Text gibt...
    Nur für den Fall, dass jmd noch weitere OHNE TEXT benötigt.
    Viele Grüße *valessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valessa,
      wo gibt es die denn im Zaubereinmaleins? Ich kenne dort nur die Variante für den Leseanfang (auch mit Mund und Ohr gekennzeichnet), aber da muss man dann die Aktion trotzdem lesen, auch wenn es nur ein Wort ist. Bei mir können aber die meisten Schüler gar nicht lesen, so dass ich Karten komplett ohne Schrift benötigte.
      Liebe Grüße,
      Micky

      Löschen
    2. Die meinte ich :) Stimmt, ein BISSCHEN lesen muss man das schon können :) Hätte so schreiben sollen "Nicht"leser.
      Gruß *valessa

      Löschen
    3. Ok ... ich hätte aber auch nicht ausgeschlossen, dass ich da irgendwas übersehen hab ;-)
      Und meine Schulform ist ja auch sehr speziell ... haben auch Schüler, die noch nicht mal mit den Bildkarten etwas anfangen können ...

      Löschen
    4. Kenne ich! Ich war zwei Jahre an der Förderschule "Lernen".

      Löschen
  6. Danke für das tolle Spiel!
    Liebe Grüße aus Wien
    Barbara

    AntwortenLöschen

Liebe Leser,
bitte seid so nett und tragt euren Namen in das offizielle Feld ein oder unterschreibt euren Kommentar. Es ist immer schöner, wenn man weiß von wem die Nachricht stammt.
Viele Grüße und herzlichen Dank,
Micky