Montag, 10. Dezember 2012

Silbenpuzzle-Kartei


Diese Kartei enthält 14 Aufgabenkarten, auf denen immer zu drei Bildern die passenden Silben zusammengesetzt und aufgeschrieben werden sollen.


Download

Kommentare:

  1. Mensch, wie schön. Nur bei mir ist nach dem download auf der 2. Seite bei der mittleren Karte nichts mehr zum Lesen da ...

    Grüße von Carina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carina,
    danke, das habe ich eben auch beim Drucken bemerkt. Es ist aber schon wieder richtig hochgeladen.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Micky,
    von mir auch vielen, vielen Dank für die Kartei!
    P.S. die 2. Silbe bei "Tiger" passt nicht.
    LG Aza

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Aza,
    ich habe auch das jetzt noch verbessert.
    Es ist wirklich toll, wenn andere so nett Korrektur lesen. Selber sieht man einfach die ganzen Sachen irgendwann nicht mehr.
    Herzlichen Dank.
    Micky

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Micky,
    ich nehme an, der E-gel auf der 2. Seite sollte ein En-gel sein. DANKE für deine tollen Materialien, die du mit sehr viel Liebe für uns einstellst.
    LG, Agleh

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, habe aus dem E-gel jetzt auch einen En-gel gemacht. Herzlichen Dank für den Hinweis.

    AntwortenLöschen
  7. Habe das MAterial auch gleich eingesetzt und den Tiger gefunden, aber da es ja schon jemand bemerkt hat, super!!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    da ich ich mich mit meiner Klasse gerade mit Silbentrennung beschäftige, habe ich die ein oder andere Regel nochmal nachlesen müssen. Bei der Silbenpuzzle-Kartei ist mir dann auch aufgefallen, dass bei einigen Silben Selbstlaute alleine stehen. Das gibt es neuerdings(?) nicht mehr. Das Wort "Ofen" wird daher nicht mehr getrennt, sondern besteht nur noch aus einer Silbe. Ebenso die Wörter "Ufo", "Igel" und "Esel". Für eine 1. bzw. 2. Klasse ist das vielleicht noch nicht verständlich, aber ab Klasse 3 werden zunehmend die dazugehörigen Regeln besprochen.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marni,
    muss man nicht zwischen Silben und Trennregeln unterscheiden? So habe ich zum Beispiel zu meiner eigenen Schulzeit gelernt, dass das Wort Ofen zwar aus zwei Silben besteht, da aber beim Trennen ein Buchstabe nicht alleine stehen durfte, durfte es nicht getrennt werden. Aber es hat trotzdem 2 Silben. Beim Wort Ananas war es dann also zum Beispiel so, es durfte so Ana-nas getrennt, nicht aber so A-nanas. Aber trotzdem bestand das Wort aus drei Silben. Bist du sicher, dass man neuerdings bei Ofen also nur noch von einer Silbe spricht? Liebe Grüße, Micky

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Micky,
    da hast du mich doch zum Nachdenken und Nachschauen gebracht. An sich besteht Ofen schon aus 2 Silben, aber wenn es in den folgenden Klassen dann um das Trennen von Wörtern geht, verwechseln Schüler dies oft. Schließlich heißt es ja SILBENtrennung. Wenn man dies wörtlich nimmt, müsste auch Ofen aus 2 Silben bestehen, zumindest laut meiner Silbenfibel. Also hast du eigentlich schon recht, aber dann frage ich mich, warum es SILBENTRENNUNG heißt, wenn letztlich gar nicht nach Silben getrennt wird. Weißt du, was ich meine?
    Liebe Grüße,
    Marni

    AntwortenLöschen
  11. Superschöne Kartei!
    Wäre es mögich die Kartei auch als Word online zu stellen? Bitte, bitte :-)
    Ich müsste einige Buchstaben ändern, da sie in Österreich anders geschrieben werden und es gerade für die ersten Klasse wichtig ist, den Buchstaben nicht auf verschiedene Arten zu sehen (vor allem für die schwachen Kinder).
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      ich erstelle die meisten Materialien mit Corel Draw, so auch diese Silben-Kartei. Daher existiert gar keine Word-Vorlage dazu. Außerdem kann ich aufgrund der Bildrechte keine Originaldateien zur Verfügung stellen. Tut mir leid.
      Liebe Grüße,
      Micky

      Löschen

Liebe Leser,
bitte seid so nett und tragt euren Namen in das offizielle Feld ein oder unterschreibt euren Kommentar. Es ist immer schöner, wenn man weiß von wem die Nachricht stammt.
Viele Grüße und herzlichen Dank,
Micky